Kategorie

Teck

Kategorie

Diese Zahlen sind beeindruckend: 22.000 Pfandbecher, 2000 Meter Stromkabel, 325 Meter Bauzaun über 60 eigene MitarbeiterInnen, 55 Security-Angestellte, 25 Techniker und 20 Sponsoren – das sind die Zahlen, mit denen die aktuellen Veranstalter der Musiknacht Hannes Hergenröder, François Saorine und Christian Eckhardt momentan jonglieren. Hinzu kommt die Koordination der 62 angekündigten Bands und DJs, die am 08. Juni in Kirchheims Innenstadt für Flair und Stimmung sorgen werden.

Auch das Mehrgenerationenhaus Linde ist dieses Jahr wieder mit dabei und die Dettinger Straße ebenfalls. Aufgrund einer Baustelle an der Bastion wird es zum ersten Mal am Alten Haus eine Bühne geben. „An den Getränkeständen neben den großen Bühnen führen wir dieses Jahr ein einheitliches Pfandsystem ein. Wir möchten unseren Gästen die Rückgabe der Becher erleichtern und etwas dafür tun, die Stadt sauberer zu halten,“ erklärt Hannes Hergenröder, einer der drei Organisatoren.

Zur 25. Ausgabe haben sich die Macher etwas besonderes einfallen lassen: Es wird ein Jubiläumsbier geben. „Wir haben uns Gedanken gemacht und mit der Kirchheimer Brauerei Braurevolution zusammengetan. Wir werden ein eigens für das Musiknacht-Jubiläum gebrautes Jubiläumsbier verkaufen, mit einem extra entworfenen Musiknacht-Bieretikett“, sagt Christian Eckhardt, der zweite aus dem Organisatorenteam.

Der Startschuss für das offizielle Programm fällt um 18 Uhr. Einen Headliner gibt es nicht, da die Kirchheimer Musiknacht von den vielen KünstlerInnen, die alle ein gewisses Niveau haben, lebt. Dadurch werden überfüllte Bühnen vermieden und die Gäste können sich von Bühne zu Bühne treiben lassen kann.

„Die Auswahl der Bands gestaltet sich im Übrigen mittlerweile ebenfalls zeitaufwändiger, da sich immer mehr Musiker für das beliebte Kirchheimer Musikspektakel bewerben,“ erzählt François Saorine.

Trotz der steigenden Kosten und sehr zur Freude der Besucher, haben die drei Veranstalter sich dazu entschlossen, den Ticketpreis nicht zu erhöhen. „Darum hoffen wir umso mehr auf gutes Wetter, viele Besucher mit guter Laune und freuen uns auf ein weiteres unvergessliches kulturelles Ereignis in der Teckstadt Kirchheim.

Infos Beginn: ab 17.00 Uhr, Eintritt Abendkasse 17 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.