Kategorie

Teck

Kategorie

Sören Indrich ist nicht nur Versicherungs­makler, sondern bringt auch als Co-Geschäftsführer der Konzertagentur musical­people das „Musical Goes Christmas“ in Stuttgart auf die Bühne.

Wenn sich am Montag, 4. Dezember, im Stuttgarter Stage Apollo Theater zum ersten Mal der Vorhang für das „Muscial goes Christmas“ hebt, dann ist ein Kirchheimer mit dafür verantwortlich. Sören Indrich ist im Hauptberuf Versicherungsmakler und zudem noch junger Familienvater. Doch das ist noch nicht alles: Seit 2019 ist der 38-Jährige mit Michael Schüller Geschäftsführer der Agentur musicalpeople, die mit erfolgreichen Stars der Szene Musicalkonzerte auf die Bühne bringt.

Zehnköpfige Live-Band
begleitet Musicalstars

Zum 25-jährigen Jubiläum bringt musicalpeople am 4. Dezember ihr neues Konzertformat „Musical goes Christmas“ im Stage Apollo Theater Stuttgart auf die Bühne.

An diesem Montagabend nehmen die Musicalstars um die Wahlstuttgarterin Aisata Blackman (Tina – Das Tina Turner Musical), Roberta Valentini, Jan Amann (Kerchak in „Tarzan“), Maximilian Mann („Dschini“ im Aladdin), Karim Khawatmi („Mamma Mia“ oder John Vooijs (Hauptrolle in „Tarzan“) und eine zehnköpfige Live-Band das Publikum mit auf eine vorweihnachtliche Reise. Mit einer Kombination aus den beliebtesten Musical-Songs und einigen der schönsten Weihnachtslieder stimmen sie das Publikum auf die besinnliche Zeit ein.

Die beiden Köpfe dahinter haben den Plan vor vier Jahren in Weilheim beim Mittagessen ausgeheckt: Während sich der Drummer Michael Schüller mit seiner Agentur auf Firmenevents spezialisiert hat, kommt sein Kirchheimer Tenniskumpel Sören Indrich aus dem Kaufmännischen. Gemeinsam starteten sie den neuen Zweig der musicalpeople: Live-Konzerte mit Musical-Stars.

Mit dem Weihnachtskonzert im Stuttgarter Stage Apollo Theater wollen die beiden Geschäftsführer aber nicht nur das Publikum erfreuen, sondern auch Spenden für das Kinderhospiz in Stuttgart sammeln. Dass die Premiere des neuen Konzertformats in Stuttgart stattfinden soll, war für die zwei sofort klar: „Wir wollen endlich auch in unserer Heimatregion zeigen, was wir können. Und wir glauben, dass das Publikum von ‚Musical goes Christmas‘ begeistert sein wird“, sagt Sören Indrich.  zap