Teck

Hüttengaudi bringt Weihnachtsstimmung

Aus drei mach zwei: Statt auf drei ­kleinere Märkte wie im vergangenen Jahr setzt Kirchheim in diesem Jahr auf zwei: in der Altstadt und auf dem Rossmarkt.

Aus der „Dreifaltigkeit“ der Kirchheimer Weihnachtsmärkte wird in diesem Jahr die „Zweifaltigkeit“: Während im Marstallgarten in diesem Jahr kein Markt aufgebaut wird, gibt es wieder Stände in auf dem Rossmarkt. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr setzen die Macherinnen und Macher dort auch 2023 wieder auf niedliche Hütten, hochwertige Winzer-Glühweine, eine Gondel-Bar mit spritzigen und alkoholfreien Hütten­getränken sowie ein bunt gemischtes Angebot an Speisen. Am Donnerstag, 7. Dezember, ist es so weit: Dann startet die zweite Kirchheimer Hüttengaudi auf dem Kirchheimer Rossmarkt. Die besticht durch nette Details: Neben einer kleinen Feuerstelle, Live-Musik und verschiedenen anderen musikalischen Highlights erstrahlt das kleine Weihnachtsdorf in wunderschöner Winterdekoration, welche ebenfalls zum gemütlichen Verweilen einlädt.

Wie im vergangenen Jahr haben die Veranstalter wieder ein Programm auf die Beine gestellt: Zum Eröffnungstag spielt das Tonic Acoustic Duo, am Freitag, 8. Dezember, legt DJ Santa Claus auf. Am Samstag, 9. Dezember, spielt Ricky Vincente live, einen Tag später Heiko Mögerle. Marc Water ist live am Donnerstag, 14. Dezember, zu hören, DJ Czok legt dann am Freitag, 15. Dezember, auf. Live-Musik gibt es dann noch einmal am 16. und 17. Dezember von Aljosha und noch einmal mit Heiko Mögerle. Die Hüttengaudi öffnet an Wochentagen von 16 bis 22 Uhr und am Wochenende von 11 bis 22 Uhr rund um den Brunnen am Kirchheimer Rossmarkt. Der Eintritt ist frei.

Klein und fein präsentiert sich vom 7. bis 10. Dezember sowie vom 14. bis 17. Dezember der Weihnachtsmarkt auf dem Martinskirchplatz. An diesen Tagen gibt es von 12 bis 20 Uhr weihnachtliche Angebote und ein buntes Programm mit Christmas-Feeling: Live-Musik auf der Bühne, eine Eiskünstlerin, die Eisskulpturen schnitzt, eine Feuershow, ein Musikclown und Aktionen für Kinder sorgen hier für Unterhaltung und Abwechslung. Verschiedene Leckereien werden von Künstlerinnen und Künstlern, Vereinen und Initiativen angeboten.

Außerdem gibt es vom 1. bis 24. Dezember die tägliche Adventskalenderlesung mit Frau Holle am Rathaus in der Marktstraße 14. Dazu gibt es ein Angebot an heißen Getränken und Speisen aus Frau Holles Hütte. In der Max-Eyth-Straße auf Höhe des Max-Eyth-Hauses werden ebenfalls Leckereien und winterliche Produkte angeboten sowie eine Eisstockbahn aufgebaut. Die vorweihnachtliche Stimmung rund um das Kornhaus kann vom 7. bis 17. Dezember von 12 bis 20 Uhr genossen werden. Gruppenanmeldungen für die Eisstockbahn nimmt die Organisatorin Ulrike Wagner unter der E-Mail ulrikew735@gmail.com oder der Telefonnummer 01 57/34 71 78 55 entgegen.  zap

Kommentare sind deaktiviert.